Aktuelles

Basiszins nach IDW S 1 sinkt weiter auf -0,20 % zum 01.01.2021

Der für Zwecke von (Unternehmens-)Bewertungen relevante Basiszinssatz nach IDW S 1 hat weiterhin ein niedriges Niveau. Nach der steigenden Tendenz beim Basiszinssatz zu Beginn des Jahres 2020 gingen die zunehmende Ausbreitung des Corona-Virus sowie die anschließenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie auch an der Entwicklung des Basiszinssatzes nach IDW S 1 nicht spurlos vorüber. Zum 01.01.2021 sinkt der Basiszinssatz im Vergleich zum Vormonat auf gerundet -0,20 % und ist somit weiterhin im negativen Bereich….→ Weiterlesen

OLG Frankfurt: Berücksichtigung einer wachstumsbedingten Thesaurierung in der ewigen Rente ist grundsätzlich sachgerecht

Das OLG Frankfurt hat in seinem Beschluss vom 08.09.2020 (Az: 21 W 121/15) entschieden, dass bei der Ertragswertermittlung für Zwecke der Unternehmensbewertung die Berücksichtigung einer wachstumsbedingten Thesaurierung in der ewigen Rente grundsätzlich sachgerecht ist. Die Höhe der wachstumsbedingten Thesaurierung ist im Regelfall in Abhängigkeit des konkreten Kapitalbedarfs, der sich aus dem Wachstum in der ewigen Rente ergibt, zu ermitteln. Die sich aus inflationsbedingten Wertsteigerungen ergebende Besteuerung ist dabei im Rahmen der Ertragswertermittlung angemessen… → Weiterlesen

Unternehmensbewertung

Jede Bewertung ist anders!

Die Bewertungsanlässe können sehr verschieden sein. Sie reichen vom klassischen Transaktionsgeschäft mit dem Kauf und Verkauf von Unternehmen über betriebliche Restrukturierungsprozesse bis hin zur Nachfolgeplanung, die insbesondere für (mittelständische) Familienunternehmen von zentraler Bedeutung ist. Wir wissen, dass Bewertungsanlässe mit fundamentalen Entscheidungen von langfristigem und strategischem Charakter verbunden sind, die große Chancen eröffnen, aber auch erhebliche Risiken bergen. Um die Weichen richtig zu stellen, braucht es daher einen kühlen Kopf, der den Überblick behält und weiß, worauf es ankommt:

Bewertungsanlässe

Außerdem beraten wir Sie bei allen bilanziellen Fragestellungen wie der Abbildung
von Unternehmenskäufen in der Bilanz sowie der Bewertung von immateriellen Vermögensgegenständen – beides sowohl nach Handelsrecht als auch nach internationalen Rechnungslegungsstandards. Erst die fachübergreifende Zusammenarbeit von Experten stellt das notwendige Know-how für Bewertungen sicher.

Knowhow

Unsere bewertungsnahen Dienstleistungen bieten wir rechtsformunabhängig für Unternehmen verschiedener Größen- und Branchenstrukturen an.

Das Unternehmen

Die Kleeberg Valuation Services GmbH ist Teil der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Crowe Kleeberg mit Sitz in München und Hamburg.
Wir helfen Ihnen bei Bewertungsfragen, die zu den schwierigsten betriebswirtschaftlichen Themenkomplexen gehören, mit denen Unternehmen und Privatpersonen in der täglichen Praxis und auch darüber hinaus konfrontiert sind.

Das Netzwerk

Mit unseren Kollegen von der → Dr. Kleeberg & Partner GmbH arbeiten wir in allen fachlichen Belangen zu den Themenbereichen Tax, Audit, Legal und Advisory eng zusammen. Bei inter­na­tio­na­len Auf­trä­gen grei­fen wir auf die Spe­zia­lis­ten des → Crowe Global Netzwerks in über 120 Län­dern zurück.

Das Team

Unser kompetentes und erfahrenes Valuation-Team unterstützt Sie bei allen strategischen Fragestellungen und Entscheidungen rund um das Thema Bewertung. Dabei arbeiten wir stets funktionsbezogen, d.h., wir werden für Sie als Berater zur Ermittlung von Entscheidungswerten, als neutraler Gutachter für Argumentationszwecke sowie als Vermittler in Konfliktsituationen tätig.

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Christian Zwirner, WP/StB → Mehr erfahren
christian.zwirner [at] crowe-kleeberg.de